Select your language
  • en
  • nl
  • fr
  • it
  • es
  • sv
  • cs
  • el
  • no
  • pl
  • pt-pt
  • ru
  • uk
  • sl

Umtauschaktion Sicherheitsbügel
Joolz Day2

prüfe hier, ob dein Bügel umgetauscht werden muss

Umtauschaktion

Joolz hat kürzlich bei internen Tests festgestellt, dass eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit des unbeabsichtigten Lösens des Sicherheitsbügels des Joolz Day² besteht, wenn der Bügel mehrmals zu weit (um mehr als 90 Grad) nach außen gebogen und zudem ein bestimmter Druck auf ihn ausgeübt wird. Bei dem Sicherheitsbügel (Bumper Bar) handelt es sich um den in der Mitte des Sitz- oder Wannenrahmens befestigten Lederimitat-Bügel. Die Ursache hierfür wurde nach intensiven Untersuchungen gefunden und mittlerweile in der Produktion bereits behoben. Obwohl die Wahrscheinlichkeit des Auftretens dieses unbeabsichtigten Lösens nahezu vernachlässigbar ist, hat Joolz sich vorsichtshalber doch dafür entschieden, die Bügel der bis einschließlich 15. September 2017 hergestellten Joolz Day²-Kinderwagen (Kalenderwoche 37, Seriennummer DCH000001 bis DCH028593) proaktiv umzutauschen.

Der Bügel wird (mehrmals) um mehr als 90 Grad nach außen gebogen.

Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Kunden und ihrer Kinder haben bei uns die höchste Priorität. Der Joolz Day² erfüllt selbstverständlich alle in den betreffenden Vertriebsländern geltenden Normen (EN1888:2012, EN1466:2014 und AUS 2088:2013).

Der Sicherheitsbügel des Joolz Day² wurde von autorisierten, unabhängigen Prüfstellen ausführlich getestet und hat diese Tests mit gutem Ergebnis bestanden. In den Normen wird jedoch kein Test bezüglich des weit nach außen Biegens des Bügels und des anschließenden Ausübens eines beträchtlichen Drucks auf den Bügel verlangt. Joolz wird die Prüfstellen darum bitten, künftig auch diese spezielle Handlungsweise sorgfältig zu testen.

Joolz bittet Kunden, die einen Joolz Day² gekauft haben, hier (register.joolz.com/day2bumperbar) ihre Seriennummer einzugeben, um zu kontrollieren, ob ihr Sicherheitsbügel ausgetauscht werden muss. Kunden, die von Joolz zur Anforderung eines neuen Bügels aufgefordert werden, bekommen diesen innerhalb von 10 Arbeitstagen zugeschickt. Wir empfehlen den betreffenden Kunden vorsichtshalber, den alten Bügel nicht mehr zum Tragen des Sitzes oder der Wanne zu verwenden, wenn diese(r) mit einem beträchtlichen Gewicht belastet ist. Sie werden darum gebeten, den alten Bügel zu entsorgen.

Hiervon betroffen sind die Sicherheitsbügel aller Modelle der Joolz Day²-Kinderwagen, ausgenommen die Joolz Day² Tailor-Kollektion.

Q&A

  • Q: Weshalb muss der Sicherheitsbügel des Joolz Day² ausgetauscht werden?

    Wir haben kürzlich bei intensiven Tests festgestellt, dass eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit des unbeabsichtigten Lösens des Sicherheitsbügels des Joolz Day² besteht, wenn der Bügel mehrmals zu weit (um mehr als 90 Grad) nach außen gebogen und zudem ein bestimmter Druck auf ihn ausgeübt wird. Im Gegensatz zu den Testsituationen ist dieser Fall in der Praxis bisher nicht eingetreten. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies in der Praxis geschieht, ist zudem sehr gering. Wir möchten im Interesse der Sicherheit und des Wohlergehens unserer Kunden und ihrer Familien jedoch keinerlei Risiko eingehen, wie gering dieses auch sein mag. Deshalb haben wir uns vorsichtshalber dafür entschieden, die Bügel der bis einschließlich 15. September 2017 hergestellten Joolz Day²-Kinderwagen (Kalenderwoche 37, Seriennummer 1 bis 28.593) durch neue Bügel zu ersetzen. Bei dem Sicherheitsbügel (Bumper Bar) handelt es sich um den in der Mitte des Sitz- oder Wannenrahmens befestigten Lederimitat-Bügel.

    Der Joolz Day² erfüllt selbstverständlich alle in den betreffenden Vertriebsländern geltenden Normen (EN1888:2012, EN1466:2014 und AUS 2088:2013). Dieser Sicherheitsbügel wurde von autorisierten, unabhängigen Prüfstellen ebenfalls ausführlich getestet und hat alle Tests mit gutem Ergebnis bestanden. In den Normen wird jedoch kein Test bezüglich des weit nach außen Biegens des Bügels und des anschließenden Ausübens eines beträchtlichen Drucks auf den Bügel verlangt. Joolz wird die Prüfstellen darum bitten, künftig auch diese spezielle Handlungsweise sorgfältig zu testen.

    Hiervon betroffen sind die Sicherheitsbügel aller Modelle der Joolz Day²-Kinderwagen, ausgenommen die Joolz Day² Tailor-Kollektion.

  • Q: Wie sieht der Sicherheitsbügel eigentlich aus?

    Bei dem Sicherheitsbügel (Bumper Bar) handelt es sich um den in der Mitte des Sitz- oder Wannenrahmens befestigten Lederimitat-Bügel. Siehe auch die untenstehenden Abbildungen:

  • Q: Wie kann ich feststellen, ob ich einen Joolz Day²-Kinderwagen habe?

    Der Joolz Day²-Kinderwagen ist im Vergleich zum Joolz Day1 an mehreren Elementen erkennbar, nämlich dem verlängerten Verdeck Bezug, der Wannenbelüftung, den Metall-Logos und einem größeren Einkaufskorb als beim Joolz Day1.

     

  • Q: Wie kann ich kontrollieren, ob der Sicherheitsbügel meines Joolz Day² unter die Umtauschaktion fällt?

    Auf der Unterseite des Kinderwagens befinden sich auf der kleinen waagrechten Stange zwischen den Vorderrädern zwei
    Aufkleber:
    1. Ein durchsichtiger Aufkleber mit weißem Text, auf dem unten rechts ‚Made in The Netherlands‘ steht.
    2. Ein weißer Aufkleber mit schwarzem Text, auf dem das Herstellungsdatum und die mit ‚DCH‘ oder ‚DHC‘ beginnende Seriennummer stehen.

    Besuche anschließend die spezielle Webseite (register.joolz.com/day2bumperbar) und kontrolliere anhand dieser Seriennummer, ob der Sicherheitsbügel deines Joolz Day² für den Umtausch in Betracht kommt. Wenn dies der Fall ist, kannst du kostenlos einen neuen Bügel anfordern, der dir dann innerhalb von 10 Arbeitstagen zugeschickt wird.

  • Q: Ich habe einen Joolz Day1/Joolz Geo/Joolz Geo². Bezieht sich die Umtauschaktion auch auf dieses Modell?

    Nein, das Risiko des eventuellen unbeabsichtigten Lösens des Sicherheitsbügels im Ausnahmefall wurde nur beim Joolz Day² konstatiert, und zwar ausschließlich bei den bis einschließlich 15. September 2017 hergestellten Joolz Day²-Kinderwagen (Kalenderwoche 37, Seriennummer 1 bis 28.593), ausgenommen die Joolz Day² Tailor-Kollektion.

  • Q: Mein bestellter Joolz Day² muss noch geliefert werden. Ist der Sicherheitsbügel meines neuen Kinderwagens ebenfalls hiervon betroffen?

    Nein, die aktuell bestellten Joolz Day²-Kinderwagen werden bereits mit dem neuen Bügel ausgerüstet.

  • Q: Wie lange dauert die Lieferung des neuen Sicherheitsbügels?

    Nachdem du auf der speziellen Webseite (register.joolz.com/day2bumperbar) festgestellt hast, dass der Sicherheitsbügel deines Joolz Day² für den Umtausch in Betracht kommt, dauert die Lieferung des neuen Bügels normalerweise 10 Werktage. Du erhältst nach der Bestellung eine Sendungsnummer, mit der du selbst verfolgen kannst, wann der Bügel bei dir abgeliefert wird.

  • Q: Kann ich meinen Sicherheitsbügel auch im Geschäft umtauschen?

    Nein, das ist leider nicht möglich. Joolz möchte diese Umtauschaktion mit der größtmöglichen Sorgfalt und Kontrolle durchführen. Da hiervon außerdem unterschiedliche Ausführungen des Sicherheitsbügels betroffen sind, können wir leider nicht dafür sorgen, dass das von dir benötigte Bügelmodell im Geschäft erhältlich ist.

  • Q: Wie lautet eure Empfehlung hinsichtlich der Benutzung des alten Sicherheitsbügels, den ich jetzt noch habe?

    Wir empfehlen dir, den alten Sicherheitsbügel vorsichtshalber nicht mehr zum Tragen der mit einem beträchtlichen Gewicht belasteten Wanne oder des Sitzes zu verwenden, bis du den neuen Bügel an deinem Kinderwagen anbringen kannst. Kontrolliere bitte immer, ob der Bügel richtig in den Rahmen eingerastet ist und entsorge den alten Bügel.

  • Q: Kann ich mir selbst einen Sicherheitsbügel aussuchen?

    Nein, du kannst nur den zu deinem Joolz Day²-Modell passenden Sicherheitsbügel auswählen. Da die neuen Bügel speziell auf die verschiedenen Modelle zugeschnitten sind, kannst du keine andere Ausführung anfordern.

  • Q: Welches Teil des Sicherheitsbügels ist hiervon betroffen?

    Das Teil, das im Ausnahmefall mit geringer Wahrscheinlichkeit eventuell nicht ordnungsgemäß funktioniert, ist der graue Knopf an den beiden Enden des Sicherheitsbügels. Wenn der Bügel mehrmals zu weit (um mehr als 90 Grad) nach außen gebogen und zudem ein bestimmter Druck auf ihn ausgeübt wird, besteht eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass der (halbmondförmige) Entriegelungsknopf nach innen gedrückt wird. Hierdurch besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass er beschädigt oder in seiner Funktion beeinträchtigt wird.

  • Q: Kann ich meinen heutigen Joolz Day²-Sicherheitsbügel weiterhin sicher benutzen?

    Wenn der Sicherheitsbügel des Joolz Day² einige Male zu weit (um mehr als 90 Grad) nach außen gebogen und zudem ein bestimmter Druck auf ihn ausgeübt wird, besteht eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass der Bügel sich unbeabsichtigt löst. Wir empfehlen dir, den Bügel nicht mehr zum Tragen der mit einem beträchtlichen Gewicht belasteten Wanne oder des Sitzes zu verwenden, bis du einen neuen Bügel erhalten hast.

  • Q: Inwiefern wurde der neue Sicherheitsbügel angepasst?

    Die grauen Knöpfe wurden verstärkt und anschließend erneut ausführlichen Tests unterzogen. Sowohl unsere eigenen Testergebnisse als auch die autorisierter, unabhängiger Prüfstellen haben gezeigt, dass der neue Sicherheitsbügel nicht mehr beschädigt wird und sich löst, wenn er mehrmals um mehr als 90 Grad nach außen gebogen und anschließend mit einem hohen Gewicht in der Wanne getestet wird.

  • Q: Wie kann ich sicher sein, dass das mit dem neuen Sicherheitsbügel nicht passiert?

    Wir haben den neuen Sicherheitsbügel mit den angepassten Knöpfen selbst ausführlich getestet und darüber hinaus auch von autorisierten, unabhängigen Prüfstellen ausführlich testen lassen. Der neue Bügel wurde mehrmals um mehr als 90 Grad nach außen gebogen und mit einem hohen Gewicht in der Wanne und/oder dem Sitz getestet. Er löst sich hierbei nicht. Deshalb kann der neue Bügel sicher verwendet werden.

  • Q: Weshalb findet diese Umtauschaktion statt?

    Der Joolz Day²-Kinderwagen erfüllt bezüglich des Entwurfs und der Sicherheit alle in den betreffenden Vertriebsländern geltenden Normen (EN1888:2012, EN1466:2014 und AUS2088:2013). Dieser Bügel wurde von autorisierten, unabhängigen Prüfstellen ebenfalls ausführlich getestet und hat alle Tests mit gutem Ergebnis bestanden. In den Normen wird jedoch kein Test bezüglich des zu weit (um mehr als 90 Grad) nach außen Biegens des Bügels und des anschließenden Ausübens eines beträchtlichen Drucks auf den Bügel verlangt. Joolz wird die Prüfstellen ausdrücklich darum bitten, künftig auch diese spezielle Handlungsweise sorgfältig zu testen.

  • Q: Was kann passieren, wenn der Sicherheitsbügel sich löst?

    Wenn der Sicherheitsbügel in der Vergangenheit bereits mehrmals weiter als vorgesehen nach außen gebogen und anschließend ein beträchtlicher Druck auf ihn ausgeübt wurde, besteht eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass der Bügel sich löst. Je nachdem, auf welche Weise du den Bügel zu diesem Zeitpunkt mit der Wanne oder dem Sitz verwendest, kann er sich im schlimmsten Fall ganz oder teilweise lösen.

  • Q: Hat sich der Sicherheitsbügel in der Praxis schon einmal gelöst?

    Nein, das ist bisher nur in Testsituationen vorgekommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Sicherheitsbügel sich löst, ist sehr gering. Wir möchten im Interesse der Sicherheit und des Wohlergehens unserer Kunden und ihrer Familien jedoch keinerlei Risiko eingehen, wie gering dieses auch sein mag. Deshalb haben wir uns vorsichtshalber trotzdem dafür entschieden, die Bügel der bis einschließlich 15. September 2017 hergestellten Joolz Day²-Kinderwagen (Kalenderwoche 37, Seriennummer 1 bis 28.593) durch neue Bügel zu ersetzen.

  • Q: Woran kann ich merken oder erkennen, dass ich einen neuen Sicherheitsbügel habe?

    Das an beiden Enden des Sicherheitsbügels angebrachte graue Teil ist mit einer roten Markierung versehen. Bei den alten Bügeln ist diese Markierung rechteckig, bei den neuen Bügeln dahingegen quadratisch.

  • Q: Wie kann ich den neuen Sicherheitsbügel anfordern?

    Über die spezielle Webseite (register.joolz.com/day2bumperbar) kannst du kostenlos einen neuen Sicherheitsbügel anfordern, der dir dann innerhalb von 10 Arbeitstagen zugeschickt wird.

  • Q: Bekomme ich dann denselben Bügel? Und woher weiß ich, welche Farbe ich bestellen soll?

    Wenn du uns bei deiner Anmeldung mitteilst, welche Kollektion und Farbe du hast, sorgen wir dafür, dass du den entsprechenden neuen Sicherheitsbügel zugeschickt bekommst. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Kollektion und Farbe du hast, kannst du auf dem Kassenzettel oder auf unserer Website www.my-joolz.de/modell/joolz-day2/ nachschauen.

  • Q: Wie lange dauert es, bis ich meinen neuen Sicherheitsbügel bekomme?

    Wir tun unser Bestes, um dir den neuen Sicherheitsbügel schnellstmöglich zuzuschicken. Nach deiner Anmeldung auf der Website bekommst du den Bügel innerhalb von 10 Arbeitstagen zugeschickt. Wir schicken die Sendungsnummer an die von dir genannte E-Mailadresse, damit du das Paket verfolgen kannst.

  • Q: Was soll ich mit meinem alten Sicherheitsbügel machen?

    Wir möchten dich darum bitten, deinen alten Sicherheitsbügel zu entsorgen.

  • Q: Wo finde ich die Seriennummer?

    Auf der Unterseite des Kinderwagens befindet sich auf der kleinen waagrechten Stange zwischen den Vorderrädern ein weißer Aufkleber mit schwarzem Text, auf dem das Herstellungsdatum und die mit ‚DCH‘ oder ‚DHC‘ beginnende Seriennummer stehen.

  • Q: Kann ich mich darauf verlassen, dass mein Kinderwagen sicher ist?

    Der Joolz Day²-Kinderwagen erfüllt alle in den betreffenden Vertriebsländern geltenden Normen (EN1888:2012, EN1466:2014 und AUS2088:2013).
    Wir haben den neuen Sicherheitsbügel mit den angepassten Knöpfen ausführlichen Tests unterzogen.

  • Q: Wie hat Joolz entdeckt, dass der Sicherheitsbügel sich im Ausnahmefall lösen kann?

    Wir arbeiten ununterbrochen an der Optimierung unserer Produkte und untersuchen und testen die Funktionen unserer Kinderwagen fortlaufend. Im Rahmen dieses intensiven Verfahrens haben wir entdeckt, dass der Sicherheitsbügel sich mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit unbeabsichtigt löst, wenn er mehrmals zu weit (um mehr als 90 Grad) nach außen gebogen und anschließend ein bestimmter Druck auf ihn ausgeübt wird.

  • Q: Wann hat Joolz entdeckt, dass das geschehen kann?

    Wir haben dies kürzlich bei internen Test entdeckt und daraufhin sofort entsprechende Schritte unternommen.

  • Q: Weshalb wurde das nicht schon früher festgestellt und/oder entdeckt?

    Wir haben die Joolz Day²-Kinderwagen wie immer ausführlich von autorisierten, unabhängigen Prüfstellen testen lassen und der Kinderwagen hat diese Tests mit gutem Ergebnis bestanden. Bei intensiven internen Tests haben wir jedoch festgestellt, dass der Sicherheitsbügel sich mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit unbeabsichtigt lösen kann, wenn er mehrmals zu weit (um mehr als 90 Grad) nach außen gebogen und anschließend ein bestimmter Druck auf ihn ausgeübt wird. In den Normen wird jedoch kein Test bezüglich des zu weit nach außen Biegens des Bügels in Kombination mit einer beträchtlichen Belastung des Bügels verlangt. Joolz bittet die Prüfstellen nun ausdrücklich darum, künftig auch diese spezielle Handlungsweise sorgfältig zu testen.

  • Q: Welchen Sicherheitsbügel habe ich?

     Joolz Earth = braunes Lederimitat = Brown

     Joolz Studio Gris = braunes, doppelt gestepptes Lederimitat = Brown double-stitched

     Joolz Studio Graphite = schwarzes, doppelt gestepptes Lederimitat = Black double-stitched

     Joolz Quadro = dunkelbraunes, geripptes Lederimitat = Dark brown ribbed

  • Q: Kann ich mich bei zusätzlichen Fragen mit euch in Verbindung setzen?

    Du kannst dich bei Fragen natürlich jederzeit an uns wenden: register.joolz.com/day2bumperbar.

  • Q: Kann zwischen dem neuen und dem alten Sicherheitsbügel ein Farbunterschied bestehen?

    Ja, zwischen dem neuen und dem alten Bügel kann eventuell ein Farbunterschied bestehen.

Customer care supported languages:
Dutch, English, German

Tel: 020.7169770